Ausstellung der 13 Jahre alten Kristina ab 6. Februar im Haus der Demokratie Leipzig

Ab dem 6. Februar stellt für vier Wochen die 13 Jahre alte Kristina Mironenko ihre Bilder im Café aus. Sie ist gemeinsam mit ihrer Mutter im vergangenen Jahr aus ihrer Heimatstadt Saporischschja nach Leipzig geflüchtet und möchte sich mit der Ausstellung bei der Stadt bedanken, die sie so herzlich aufgenommen hat.

Die Bilder zeigen Landschaften in kräftigen Farben, Meerjungfrauen und vieles mehr. Seitdem sie zwei Jahre alt ist, malt die Schülerin und übt beinahe jeden Tag. Seit ihrer Ankunft in Leipzig sind so mehr als 40 Bilder entstanden, von denen ein Teil im Café in der Bernhard-Göring-Straße 152 ausgestellt werden.

Am 6. Februar ab 16 Uhr wird die Ausstellung eröffnet. Es gibt ein Rahmenprogramm und Kristina erzählt etwas zu ihren Bildern (mit Sprachmittler). Wir laden alle Interessierten herzlich ein!

Leave a Reply

UP