BdV Bund der Vertriebenen

Vereinigte Landsmannschaften e.V.
Kreisverband Leipzig Stadt und Land

Sprechzeiten: Dienstag 10:00 bis 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon: (03 41) 30 65 212
Telefax: (03 41) 30 65 212
E-Mail: BdV-leipzig@leipzig.de
Ansprechpartner: Peter Wolf, Zimmer: 201a
Der BdV-Kreisverband Leipzig ist Mitglied des Landesverbandes der Vertriebenen und Spätaussiedler im Freistaat Sachsen / Schlesische Lausitz e.V.
Der Verband ist gemeinnützig, überparteilich und überkonfessionell. In ihm sind die Landsmannschaften der Ost- und Westpreußen, Pommern und Schlesier vereinigt.
Der BdV-Kreisverband verfügt über einen Chor mit dem Namen „Lied der Heimat“, unter der Leitung von Frau Rosa Wegelin. Im Jahre 2011 konnte der Verband sein 20-jähriges Bestehen feiern. Grundlage der Arbeit ist die Charta der deutschen Heimatvertriebenen vom 05. August 1950.

Der BdV-Kreisverband tritt u.a. ein:
  • für die Verwirklichung der Menschenrechte, des Selbstbestimmungsrechtes, des Rechtes auf die Heimat, für die Durchsetzung eines internationalen Vertreibungsverbotes sowie für die Entwicklung wirksamer Volksgruppenrechte
  • für die Erhaltung, Pflege und Entfaltung des heimatlichen Kulturgutes
  • für die verstärkte Vermittlung von Kenntnissen über die ehemaligen deutschen Ostgebiete und deutschen Siedlungsgebiete in Ost- und Südosteuropa sowie deren Geschichte
  • für die Wahrung der Rechte an Eigentum, das der Verfügung der Vertriebenen entzogen ist

Geschäftsführender Vorstand:
Peter Wolf - Vorsitzender
Fritz Stramm - Öffentlichkeitsarbeit, 1. Stellvertretender Vorsitzender
Irmgard Schäfer - Kultur, 2. Stellvertretende Vorsitzende
Edeltraut Ludwig - Schatzmeisterin
Inge Scharrer - Schriftführerin