Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Logo
Sprechzeiten: Dienstag bis Freitag: 10:00 - 16 :00 Uhr
Telefon / Fax: (03 41) 30 65 175
E-Mail: info@archiv-buergerbewegung.de
Internet: www.archiv-buergerbewegung.de
Ansprechpartner: Saskia Paul (Archivleiterin) Zimmer 303, 304

Unsere Arbeitsfelder

Archiv

Im Archiv leisten wir einen Beitrag zur Erforschung und Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Folgen der SED-Diktatur. Das Archiv sammelt die hinterlassenen Selbstzeugnisse der DDR-Opposition, der Bürgerbewegungen und der in den Jahren 1989/90 entstandenen Initiativen und Parteien, um diese zu sichern, dauerhaft aufzubewahren, zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir benötigen dabei Ihre Unterstützung, indem Sie uns noch vorhandene Zeitzeugnisse zur Verfügung stellen. Das Archiv ist für alle Interessierten kostenfrei zugänglich.

Ausstellungen

Ein Schwerpunkt unserer Vereinsarbeit ist das Erstellen von ausleihbaren Wanderausstellungen und multimedialen Internetpräsentationen (www.rotstift.archiv-buergerbewegung.de, www.deutsche-einheit-leipzig.de ) zu unterschiedlichen Themen wie Zensur und Medien, überwachte Freizeit, Ausreise aus der DDR, welche die diktatorischen Verhältnisse in der DDR darstellen.

Politische Bildung

Wir führen Archivführungen, thematische Schülerprojekte und andere Veranstaltungen mit Schulklassen, Seminargruppen und anderen interessierten Gruppen durch. Alle Bildungsangebote setzen sich mit Fragen der Demokratie, der Menschenrechte und der Meinungsfreiheit auseinander und basieren auf Akten, Filmen oder Bildern aus dem umfangreichen Archivbestand. Daneben organisieren wir Zeitzeugengespräche und vermitteln kompetente Gesprächspartner.

Außerdem organisieren wir das bundesweite Erinnerungsprojekt STOLPERSTEINE zur Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft für die Stadt Leipzig.