Unsere Vorträge und Veranstaltungen

Dienstag, 03.03.
17:00 Uhr
Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
Referent: Stefan Güssmer, Betreuungsverein Herberge e.V.
Dienstag, 10.03.
17:00 Uhr
Bauherrenworkshop – Wieviel Haus können wir uns leisten?
Referent: Jens Günther, Verbraucherzentrale Sachsen
Donnerstag, 12.03.
19:00 Uhr
Achtung! Diese Veranstaltung wurde abgesagt.
Buchpräsentation und Lesung anläßlich der "Leipziger Buchmesse 2020"
"Ein Mann seiner Klasse" von Christian Baron (geb. 1985, Journalist bei der Freitag)
Kaiserslautern in den neunziger Jahren: Christian Baron erzählt die Geschichte seiner Kindheit, seines prügelnden Vaters und seiner depressiven Mutter. Er beschreibt, was es bedeutet, in diesem reichen Land in Armut aufzuwachsen. Wie es sich anfühlt, als kleiner Junge männliche Gewalt zu erfahren. Was es heißt, als Jugendlicher zum Klassenflüchtling zu werden. Was von all den Erinnerungen bleibt. Und wie es ihm gelang, seinen eigenen Weg zu finden.
Mit großer erzählerischer Kraft und Intensität zeigt Christian Baron Menschen in sozialer Schieflage und Perspektivlosigkeit. Ihre Lebensrealität findet in der Politik, in den Medien und in der Literatur kaum Gehör. Ein Mann seiner Klasse erklärt nichts und offenbart doch so vieles von dem, was in unserer Gesellschaft im Argen liegt. Christian Baron zu lesen ist schockierend, bereichernd und wichtig.
Christian Baronwurde 1985 in Kaiserslautern geboren. Er studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Trier. Nach Stationen bei der Lokalzeitung Die Rheinpfalz und Neues Deutschland sowie Veröffentlichungen bei nachtkritik, NeueZürcherZeitung und Theater der Zeit arbeitet er seit 2018 als Redakteur bei der Wochenzeitung der Freitag.
Ullstein Buchverlage
Freitag, 13.03.
19:00 Uhr
Buchpräsentation und Lesung anläßlich der "Leipziger Buchmesse 2020"
"Das Problem sind wir. Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie" von Dirk Neubauer (geb. 1971, Bürgermeister der Stadt Augustusburg)
Demokratie kann nur gelingen, wenn alle daran mitarbeiten – Bürgermeister Dirk Neubauer zeigt, wie es gehen kann Wir haben verlernt, wie Gesellschaft geht – und zwar nicht nur im Osten Deutschlands. Das sagt Dirk Neubauer, seit 2013 Bürgermeister der sächsischen Kleinstadt Augustusburg. Was er nach seiner Wahl in der Stadt vorfand, waren Intransparenz, Politikverdrossenheit und ein Gefühl der Verlorenheit. Neubauer ist überzeugt, dass das politische System – entgegen landläufiger Meinung – von innen heraus zu verändern ist und dass wir wieder lernen können, was es heißt, Eigenverantwortung zu tragen, statt sie an den Staat abzugeben. Seine Projekte für Augustusburg, die auf Bürgerbeteiligung setzen, zeigen: Das Engagement der Bürger, das früher wenig beachtet wurde, wächst langsam, aber stetig.
Dirk Neubauer, geboren 1971, ist seit Oktober 2013 Bürgermeister der Stadt Augustusburg – 20 Kilometer östlich von Chemnitz. Parteilos gestartet, wurde er 2017 SPD-Mitglied. Der gebürtige Hallenser schlug 1993 zunächst den Weg in den Journalismus ein und war rund zehn Jahre als Reporter und später Geschäftsführer eines lokalen Fernsehsenders tätig. Nach zwei Jahren als Marketingchef bei mdr jump und sputnik wechselte er in die Selbstständigkeit. Er entwickelte Konzepte für Portallösungen von Zeitungshäusern. Für die sächsische SPD schreibt er derzeit an einem Konzept für mehr Bürgerbeteiligung auf Landesebene und setzt sich für ein landesweites Digitalkonzept ein. Für Augustusburg hat er das Projekt #diStadt ins Leben gerufen. Mit seiner Familie lebt Dirk Neubauer in Augustusburg.
Deutsche Verlags-Anstalt
Samstag, 14.03.
16:00 Uhr
Buchpräsentation und Lesung anläßlich der "Leipziger Buchmesse 2020"
"Helferin in der Not – Die Lebenspilgerschaft der Anna Samweber (1884-1969)"
Buchvorstellung und Gespräch mit Manfred Kannenberg-Rentschler (Berlin)
Moderation: Clara Steinkellner
Veranstalter: Edition Immanente
Samstag, 14.03.
19:00 Uhr
Achtung! Diese Veranstaltung wurde abgesagt.
Buchpräsentation und Lesung anläßlich der "Leipziger Buchmesse 2020" Die DDR und der Rest der Welt. Außenbeziehungen zur Wendezeit. Notizen eines Wiener Korrespondenten" von Ewald König Bis zuletzt ringt die DDR um ihre Stellung auf der Weltbühne und betreibt ihre eigene Außenpolitik. Zur Wendezeit geraten die auswärtigen Angelegenheiten ziemlich durcheinander. Drei Jahrzehnte nach Mauerfall und Wiedervereinigung erzählt der damals in der DDR und der Bundesrepublik akkreditierte österreichische Journalist Ewald König über seine Erfahrungen und Begegnungen in Ost und West. Zudem lässt er Zeitzeugen aus Ostdeutschland, Westdeutschland und aus Drittländern ihre persönlichen Erlebnisse schildern – als Akteure großer Politik und einfach als Menschen.
Ewald König, geb. 1954 in Wien, ist Deutschland-Korrespondent, der beide Seiten kennt. Er war sowohl in der BRD als auch in der DDR akkreditiert, was als unvereinbar galt. Er lebt als freier Journalist, Korrespondent, Moderator und Buchautor in Berlin.
Im Mitteldeutschen Verlag erschienen bisher: »Kohls Einheit unter drei« und »Menschen, Mauer, Mythen« (beide 2014), »Merkels Welt zur Wendezeit« (2015).
mdv Mitteldeutscher Verlag
Dienstag, 17.03.
18:00 Uhr
Mieterhöhung
DMB Mieterverein Leipzig e.V.
Mittwoch, 18.03.
18:00 Uhr
Tierwohl – Label oder Fake?
Der Arbeitskreis Landwirtschaft und Ernährung lädt zu einem offenen Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema Tierwohl, Erzeugung und Kontrolle ein.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit BUND Leipzig
Dienstag, 24.03.
17:00 Uhr
"Buch mit sieben Siegeln: Die Heizkostenabrechnung"
Die Betriebskostenabrechnung ist für viele Verbraucher ein Mysterium. Dabei kann man viel daraus lesen, man muss nur wissen, wie. Und wenn man einmal soweit ist, dann geht es zur nächsten guten Frage: Gibt es Potential, die Kosten zu senken und wenn ja, wie und mit welchem Aufwand geht das, ohne dabei an Komfort einzubüßen? Der Energieberater wird es erklären.
Referent: Jens Müller, Verbraucherzentrale Sachsen
Donnerstag, 26.03.
19:30 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen
Treffen der Initiative Grundeinkommen Leipzig
Dienstag, 31.03.
18:00 Uhr
„Langfinger machen niemals Urlaub“ - Tipps und Hinweise Ihrer Polizei zum Schutz vor Diebstahl und Betrug
Referent: Kriminalhauptkommissar Bradtke, Polizeidirektion Leipzig, Fachbereich Prävention
Dienstag, 07.04.
18:00 Uhr
Bericht über den Aufbau des Krankenhauses in Rojava
Am 6.11.2018 fuhr die 8 Brigade nach Nord Syrien, in das kurdische Rojava, um dort eine Solaranlage auf das Dach eines Krankenhauses zu bauen. Dieses Krankenhaus wurde mit 7 Brigaden 2014/15 in der Verantwortung der ICOR im Rahmen einer internationalen Solidaritätsaktion aufgebaut.
Über dieses Projekt und den Aufbau der Solaranlage berichtet Klaus Bremer, der 2014 dort als Bauleiter und diese Jahr dort als Elektriker vor Ort war.
Dienstag, 14.04.
17:00 Uhr
"Buch mit sieben Siegeln: Die Heizkostenabrechnung"
Die Betriebskostenabrechnung ist für viele Verbraucher ein Mysterium. Dabei kann man viel daraus lesen, man muss nur wissen, wie. Und wenn man einmal soweit ist, dann geht es zur nächsten guten Frage: Gibt es Potential, die Kosten zu senken und wenn ja, wie und mit welchem Aufwand geht das, ohne dabei an Komfort einzubüßen? Der Energieberater wird es erklären.
Referent: Jens Müller, Verbraucherzentrale Sachsen
Dienstag, 21.04.
17:00 Uhr
Digitaler Nachlass – Was passiert mit meinen Daten im Todesfall?
Die Themen der digitalen Welt beschäftigen Verbraucher zunehmend in allen Lebensbereichen: durch die Nutzung der zahlreichen sozialen Netzwerke, die Kommunikation via E-Mail und Messaging-Diensten, den Austausch von Fotos per Instagram oder sonstigen Cloud-Diensten. Alle in diesem Zusammenhang übermittelten und gespeicherten Daten verbleiben auch nach dem Tod eines Kunden oder Users beim jeweiligen Anbieter. Deshalb ist es für jeden Verbraucher ratsam, auch seine digitalen Daten im Blick zu haben und gegebenenfalls für den Fall des Ablebens Vorkehrungen zu treffen.
Wir möchten im Rahmen unsere Veranstaltung für das Thema sensibilisieren und Vorkehrungsansätze aufzeigen.
Referentin: Judith Scholz, Verbraucherzentrale Sachsen
Dienstag, 28.04.
18:00 Uhr
Wenn Therapieangebote nicht wirklich greifen und Ratschläge mehr den Schlägen als einem Rat ähneln - was dann?!
Und trotzdem braucht der Körper Hilfe!

Die Anregungen zu diesem Thema erhalten Sie von Frau Brigitte Kämmler, Lotsin für Schmerzbetroffene
Donnerstag, 30.04.
19:30 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen
Treffen der Initiative Grundeinkommen Leipzig
Dienstag, 05.05.
18:00 Uhr
"Wildes ist essbar!"
Wildkräuter sind ein Geschenk der Natur. Erfahren Sie, welche es sind und was man alles mit den Wildkräutern machen kann.
Referentin: Silvia Tuch, Landschaftsgärtnerin und Ernährungsberaterin (SfG)
Dienstag, 12.05.
17:00 Uhr
Richtig Vorsorgen für den Ernstfall – Aber wie?
Schicksalsschläge können jeden treffen, vollkommen unerwartet. Dann stellt sich bei einem Unfall, einer plötzlichen Krankheit oder Pflegebedürftigkeit die Frage, wer die eigenen Angelegenheiten regelt und welche Wünsche man für eine medizinische Behandlung bereits im Vorfeld festlegen kann. Die Vorstellung, dass der Ehepartner und eigen Kinder automatisch die Entscheidungen treffen können, ist ein Irrtum.
Teilnahme: 5 €
Referentin: Susann Sperling, Verbraucherzentrale Sachsen
Dienstag, 19.05.
18:00 Uhr
Trink- und Brunnenwasser
Referent: Dr. Matthias Wolf, Umweltinstitut Leipzig e.V.
Dienstag, 26.05.
18:00 Uhr
Kündigung und Schönheitsreparaturen
Referentin: Borjana Michalkowa, DMB Mieterverein Leipzig e.V.
Donnerstag, 28.05.
19:30 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen
Treffen der Initiative Grundeinkommen Leipzig
Dienstag, 02.06.
18:00 Uhr
Testamentsgestaltung
Es berät Sie Rechtanwalt Reinhard Lange
Lange.Schurig Rechtsanwälte, Leipzig
Freitag, 05.06.
16:00 Uhr
Leipziger Umwelttage 2020
Vortrag und Führung zum Thema „Solartechnik auf und im Haus der Demokratie Leipzig. Solarthermie zur Warmwasserbereitung und Photovoltaik zur Stromerzeugung, Eigennutzung und Netzeinspeisung“
Durchführender: Lutz Unbekannt, Verein für ökologisches Bauen Leipzig e.V.
Dienstag, 09.06.
17:00 Uhr
Essen mit Zukunft – Nachhaltigkeit und Regionalität
Im Workshop wird Appetit auf eine nachhaltige Ernährung gemacht, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesundheitsförderlich ist. Motiviert über sein eigenes Ess- und Einkaufsverhalten nachzudenken, werden u.a. die Themen regionale und saisonale Produkte, alternative Ernährungsformen vertieft.
Referentin: Claudia Lasarczik, Verbraucherzentrale Sachsen
Dienstag, 16.06.
17:00 Uhr
Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung
Referent: Stefan Güssmer, Betreuungsverein Herberge e.V.
Dienstag, 23.06.
17:00 Uhr
"Buch mit sieben Siegeln: Die Heizkostenabrechnung"
Die Betriebskostenabrechnung ist für viele Verbraucher ein Mysterium. Dabei kann man viel daraus lesen, man muss nur wissen, wie. Und wenn man einmal soweit ist, dann geht es zur nächsten guten Frage: Gibt es Potential, die Kosten zu senken und wenn ja, wie und mit welchem Aufwand geht das, ohne dabei an Komfort einzubüßen?
Der Energieberater wird es erklären.
Referent: Jens Müller, Verbraucherzentrale Sachsen
Donnerstag, 25.06.
19:30 Uhr
Bedingungsloses Grundeinkommen
Treffen der Initiative Grundeinkommen Leipzig
Dienstag, 30.06.
17:00 Uhr
"Botanische Besonderheiten und Raritäten rund um Leipzig"
Diavortrag von Peter Rohland, DGfM-Pilzsachverständiger

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen in unserem Café statt.

Zu allen Vorträgen ist Informationsmaterial vorhanden.


Änderungen vorbehalten!

Anfragen, Anregungen und Wünsche: Margarita Trippel, Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsplanung


Weitere Veranstaltungen sind über die externen Links auf den Mieterseiten zu finden.