Aufklärungs-, Diskussions- und Filmprojekt
"Gegen Rechts. Für Demokratie und Toleranz."

- in Zusammenarbeit mit dem Projektbüro play fair und der Kinobar Prager Frühling

Die ausgewählten Filme (siehe Textende) eignen sich sehr gut zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen Gewalt und Rechtsextremismus sowie mit der Geschichte des Nationalsozialismus.

So funktioniert play fair:

  • Sie wählen sich ein Film aus dem Programm aus. Wir beraten Sie gern individuell.
  • In der Kinobar Prager Frühling schauen Sie den Wunschfilm an und diskutieren ihn anschließend im Filmgespräch (ca. 45 min) mit unseren FilmpädagogInnen.
  • Vorab bieten wir Ihnen auch einen Workshop (ca. 90 Min.) in Ihrer Schule/Einrichtung an. Hier werden die SchülerInnen in die Filmanalyse eingeführt und auf die Thematik des Films vorbereitet werden.
  • Unsere Filmpädagogen begleiten den Kinobesuch, leiten die Workshops sowie Filmgespräche.
  • Die SchülerInnen entrichten eine Gebühr von 4,50 €. Für begleitende LehrerInnen sowie PädagogInnen ist die Veranstaltung kostenfrei.
  • Die Organisation der Veranstaltung übernimmt das Projektbüro play fair sowie Haus der Demokratie Leipzig e.V

    ... Filmauswahl

    Info:
    Bei Terminevereinbarungen orientieren wir uns an den zeitlichen Möglichkeiten der Schulen.

    Anfragen, Anregungen, Wünsche bitte an:

    Margarita Trippel, Sekretariat/Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon (03 41) 30 65 102
    Telefax (03 41) 30 65 101
    E-Mail info@hddl.de

    Das Projekt "Gegen Rechts" steht unter Schirmherrschaft von Monika Lazar,
    Mitglied des Bundestages - Bündnis90/ Die Grünen